Die Wäh­ler Gemein­schaft Otter (WGO) wur­de am 22. April 2021 im Dorf­ge­mein­schafts­haus in Todtshorn gegrün­det. Sie besteht aus 14 Per­so­nen, die sich alle am 12.9.2021 zur Wahl des neu­en Gemein­de­rats in Otter um ein Man­dat bewor­ben haben.

War­um die­se Wählergemeinschaft ? 

Im Unter­schied zu den letz­ten Jah­ren soll unse­rer Mei­nung nach nicht “Par­tei-Poli­tik” im Vor­der­grund ste­hen, sondern

die gemein­sa­me posi­ti­ve Kraft für Otter.

© Foto­graf-Sei­del Hollenstedt

Fast alle Mit­glie­der des amtie­ren­den Gemein­de­ra­tes (2016–2021) sowie zusätz­lich inter­es­sier­te Ein­woh­ner waren über­ein­ge­kom­men, in einer Lis­te zur Wahl 2021 anzu­tre­ten.
Neben einer Lis­te der Par­tei “Die Grü­ne” tra­ten zwei wei­te­re Ein­zel­be­wer­ber für die Gemein­de­wahl 2021 an. Die bis­he­ri­gen Wäh­ler­ge­mein­schaf­ten UWO und BWLO tre­ten nicht als ein­zel­ne Lis­te an.
Die WGO ist kei­ne “Ein­heits­par­tei” son­dern möch­te die größt­mög­li­che, gebün­del­te posi­ti­ve Kraft für Otter – bes­ser gesagt : für alle Men­schen in Otter und den dazu­ge­hö­ren­den Orts­tei­len Groß- und Klein-Todtshorn, Knick, Otter­moor, Rieps­hof, Schil­lings­bos­tel und Wümmegrund.

Nach der Wahl ist vor der Wahl ! Auch wenn nicht alle Mit­glie­der der WGO in den Gemein­de­rat Otter gewählt wer­den kön­nen, blei­ben wir auch nach dem 12. Sep­tem­ber als WGO eine Gemein­schaft. Eine Gemein­schaft mit unter­schied­li­chen per­sön­li­chen Mei­nun­gen und Schwer­punk­ten der ein­zel­nen Mit­glie­der – aber eine Gemein­schaft, die 

auf Augen­hö­he für die Belan­ge der Ein­woh­ner der Gemein­de Otter

immer ein offe­nes Ohr haben wird.

Auch nach der Wahl vom 12.9.21 gilt : Wer sei­ne Ideen mit uns tei­len möch­te, ist jeder­zeit bei uns will­kom­men Bit­te mel­det Euch gern über das Kon­takt­for­mu­lar.