Uns lei­tet der Gedan­ke, das Leben in der Gemein­de für uns alle lebens­wert zu gestal­ten.
In Otter und in den dazu­ge­hö­ren­den Orts­tei­len Groß- und Klein-Todtshorn, Knick, Otter­moor, Rieps­hof, Schil­lings­bos­tel und Wümmegrund 

Was möch­ten wir – die WGO – in den nächs­ten 5 Jah­ren anpacken :

  • Sanie­rung unse­rer Stra­ßen
  • Rad­we­ge nach Kam­pen und nach Königsmoor
  • Schnel­les Inter­net und bes­se­res Mobilfunknetz
  • Erhalt und Siche­rung unse­res Grund­schul­stand­or­tes
  • Unse­re Orte sol­len lebens- und lie­bens­wert blei­ben, dazu zählt u.a.
    • die Beschaf­fung wei­te­rer Bän­ke und Tische für unse­re schö­ne Umgebung
  • Unter­stüt­zung unse­rer Ver­ei­ne und Wert­schät­zung der dort geleis­te­ten Arbeit
  • Bau­plät­ze für unse­re Kin­der schaf­fen, damit auch die nächs­te Genera­ti­on hier in Otter woh­nen blei­ben kann
  • Otters Zukunft gemein­sam gestalten :
    • Per­spek­ti­ven schaf­fen für jun­ge Familien
    • Schutz und Erhalt von Natur und Landschaftsbild
    • Unter­stüt­zung unse­rer Gewer­be­trei­ben­den im Gemeindegebiet

Mit unse­rer Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­tin Bir­git Horst­mann
möch­ten wir unse­re Zie­le erfolg­reich umsetzen.

Für uns ist wich­tig, die effek­ti­ve Ver­wal­tungs- und Rats­ar­beit, sowie die gute Zusam­men­ar­beit mit Samt­ge­mein­de und Land­kreis, zum Woh­le unse­rer Bür­ge­rin­nen und Bür­ger fortzusetzen.